23. September 2021 – Porto – Tag II

Wir sind ja lernfähig – deshalb ging die Fahrradtour nach Porto heute nicht am Ufer des Douro entlang, sondern wir blieben in Vila Nova de Gaia. Unterwegs hatte man schon einen schönen Blick auf die Stadt und dann kamen wir direkt zu der Aussichtsplattform, die sich oberhalb der Brücke Ponte de Lois befindet. Wir waren also auf Höhe der Oberstadt Portos und mussten nicht mehr den ganzen Weg hochstrampeln, sondern konnten bequem über die obere Brücke gehen und von dort sogar noch Fotos machen. Auf der Brücke waren jede Menge Leute und ab und zu fuhr die Strassenbahn durch.

Wir liessen uns wieder durch die Stadt treiben, landeten in der Fussgängerzone, schauten kurz in das Majestic Café rein, hatten aber keine Lust zwischen so vielen Leuten zu sitzen.

Wir entschieden uns nochmals im Xau Laura essen zu gehen, da es sich auch in der Nähe befand. Dieses Mal ergatterten wir einen Tisch auf der Strasse und wir aßen Vitela estufada und Quiche de Legumes, Weißwein und Zitronenlimonade inklusive. Zum Nachtisch gab es zum Kaffee noch einen Käsekuchen mit einem Mango/Maracuja Belag. Wir waren wieder vollkommen zufrieden von der Qualität des Essens und der netten Bedienung durch die beiden Eigentümer. 

WIr fuhren weiter durch die Stadt, bewegten uns in Richtung Ponte de Lois durch Gassen und Strassen, die von vollbesetzten Restaurants gesäumt waren. Es ging steil bergab. Am Douroufer angekommen überquerten wir den Fluß und tranken am anderen Ufer noch ein Bier und einen Aperol Spritz. Unsere eBikes erregten wieder einmal Aufmerksamkeit von Passanten, denn hier scheint die eBike-Welle noch nicht angekommen zu sein. Das Wetter wurde immer schlechter, trotzdem schafften wir noch ein Bild des Osterhasen aus Autoschrott (siehe Beitragsbild). Dann beeilten wir uns zurück zum WoMo zu kommen. 20 Minuten nach unserer Ankunft fing es zu regnen an und gleichzeitig traf Micha auf dem Camping ein. Er bekam den Platz neben uns. Jetzt regnete es doch einige Zeit, aber wir hoffen, dass morgen wieder besseres Wetter sein wird.

Ein Gedanke zu „23. September 2021 – Porto – Tag II

  • 23. September 2021 um 20:03
    Permalink

    Da ist ja wirklich viel los bei euch. Sieht alles sehr bunt und interessant aus.
    Das fotografierte Essen macht Appetit, sieht schön und lecker aus
    Glücklicherweise ist bei uns das Wetter recht schön und entschädigt a bissl für den ausgefallenen Sommer
    Viele Grüße Susanne

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.