05.02.2020 – Tauchen am Shark Point

Unserer erster Tauchgang führte heute morgen zum Secret Place, der zweite am Nachmittag zum Shark Point. Am Shark Point gibt es aber schon lange keine Haie mehr. Nach unserer heutigen Erfahrung sollte man ihn in Turtle Point umbenennen. Bei beiden Tauchgängen konnten wir eine blau-schwarz bebänderte Seeschlange ausgiebig beobachten. Die Tiere bewegen sich superelegant durch die Felsen und Korallen und nehmen keinerlei Notiz von den Tauchern. Es gab heute verschiedene Nacktschnecken, 2 grosse Fische in einer Höhlenausbuchtung, bunte Strudelwürmer, eine blaue Languste, etliche Skorpionsfische und jede Menge Schildkröten, die entweder vorbeischwammen oder regungslos in den Weichkorallen lagen. Durch uns gestört, mussten sie etwas ausharren, bevor jede von ihnen zum Luftholen an die Oberfläche musste. Toller Anblick, wenn sie abheben.

Vor einigen Minuten wurde es, wie in den Tropen üblich, schlagartig dunkel und es fing an zu regnen !! Tja, die nächsten 2 Tage müssen wir wohl mit Dauerregen leben, wenn die Vorhersage stimmt. Bis auf einen kurzen Schauer hatten wir bisher nur Sonnentage. Die Lufttemperatur, nur wenig Unterschied zwischen Tag und Nacht, liegt bei etwa 28 – 30 °C. In der Zwischenzeit sind wir besser akklimatisiert und empfinden schon 28 °C als leicht kühl.

2 verschiedenfarbige Strudelwürmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.